Medizinrecht: Arzthaftung

Diagnosefehler, Befunderhebungsfehler und Therapiefehler

  • verspätete oder falsche Krebsdiagnose bzw. Krebsvorsorgeuntersuchung
  • Fehlmedikation (z. B. off-label-use)
  • Arzneimittelhaftung nach § 84 AMG bei dem Insulinanalogon Levimir sowie dem Antidepressivum Zoloft
  • Außenseiter- und Neulandmethoden
  • Nichterkennen der Notwendigkeit einer schulmedizinischen Therapie durch Heilpraktiker und „Quacksalber“
  • Impfschäden
  • Leiden durch unzureichende Schmerztherapie
  • Schäden von Probanden bei klinischen Studien / Arzneimittelversuche
  • Fehler bei der Sicherungsaufklärung
Dr. Höll + Tauer Rechtsanwälte - Medizinrecht

Frankfurt am Main: Biebergasse 2
   069 9288674-0

Köln: Hohenzollernring 103
   0221 4853110-0

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wenn Sie einen ärztlichen Kunstfehler vermuten oder Opfer von Ärztepfusch geworden sind, schildern Sie uns gerne Ihren Fall: Wir informieren Sie als Fachanwälte für Medizinrecht im Rahmen einer unverbindlichen und kostenlosen ersten Einschätzung über Ihre rechtlichen Möglichkeiten.